ATELIERRUNDGANG

2023:

Daphne (altgriechisch Δάφνη Dáphnē, deutsch Lorbeer)

Figur der griechischen Mythologie

Ein böser Streich des Liebesgottes Amor hat Apollo den Kopf verdreht und Daphne für seine Liebe unempfänglich gemacht.

Als sie Apollo nach ihrer Ablehnung vergewaltigen will, fleht sie ihren Vater - den Flussgott Peneios - an, ihr zu helfen.

Er verwandelt sie in einen Lorbeerbaum.  

Die Idee - sich zu verwandeln und dabei lebendig zu bleiben - inspiriert mich auch heute noch.


Arbeiten auf Leinwand:

Arbeiten auf Pappe:

2022:

weich strömend - soft flowing, 100 cm x 140 cm, Acryl und Tusche auf Leinwand, 2022


Nicht immer, aber meistens arbeite ich sehr vielschichtig. Ich will spannende Flächen entstehen lassen:

Nur durch viele Schichten erreiche ich eine Oberflächenstruktur, die mir vorschwebt. Manchmal übermale ich auch bewusst fertige Teile des Bildes, um zum Wesentlichen zu gelangen.  

Das, was darunter verborgen ist, bleibt aber in einer gewissen Art und Weise spürbar. 

 

 

1) stille - Acryl und Tusche auf Leinwand, 70 cm x 70 cm, 2019

2) meditativ - Acryl und Tusche auf Leinwand, 50 cm x 50 cm, 2019

3) ruhe - Acryl und Tusche auf Leinwand, 60 cm x 60 cm, 2020

4) wechselspiel - Acryl und Tusche auf Leinwand, 60 cm x 60 cm, 2020


Arbeiten auf Pappe 2015 - 2020




vielschichtig            -             Acryl und Tusche auf Wellpappe    -   25 cm x 32 cm
vielschichtig - Acryl und Tusche auf Wellpappe - 25 cm x 32 cm

zur ruhe kommen - Serie

Acryl und Tusche auf Pappe - Collagen, je 18 cm x 24 cm, 2017


Konzentration - Kontemplation - Metamorphose

Lebensspuren - Spurensuche
Das waren in den letzten Jahren immer wieder die Themen meiner Malerei. Beim Malen begebe ich mich auf eine Reise in mein Unterbewusstsein.
Sinnliche Erfahrungen fließen in den Malprozess ein. Es entsteht eine Auseinandersetzung mit einer Art  „Spiegelbild meiner Seele“.

 

lebens spuren suche

Acryl und Tusche auf Holz und Pappe - 2018

 

 


Acryl und Tusche auf Leinwand,  60 cm x 60 cm und 50 cm x 50 cm (2017 - 2020)

 

 


Raum und Zeit                                                                                                 codeX

X = Augenblick

In meiner künstlerischen Arbeit herrscht meine eigene Zeitrechnung.

Ich experimentiere, bin auf der Suche und setze Gefundenes malerisch um, realisiere unterschiedliche Ansätze, lasse mich treiben, entdecke manchmal Neues, darf spontan reagieren, erkenne Veränderungen, akzeptiere diese oder kämpfe dagegen an, ich nehme Umwege in Kauf.  Das kostet Zeit.

Dabei erfahre ich Freude, Glück, aber auch Verzweiflung und Traurigkeit.

Ich fülle die Zeit mit meinem Sein und bringe dies in meinen Bildern zum Ausdruck.

5 Bilder habe ich für diese Ausstellung ausgewählt, sie sind ein Ausschnitt meiner Arbeiten, die sich mit dem Thema Vergänglichkeit auseinandersetzen.

zeit spuEren

Einzelbild aus der Serie

ZEIT lassen und dem LEBEN mehr RAUM geben

für die Ausstellung in der galerie beck, Homburg, Saarland

(Oktober 2016)

XXX

X = geheim

Einzelbild aus der Serie UNDER COVER

für die Veranstaltung BOS Berlin Open Studio

mit Isabella Sedeka

(September 2016)

 

In dieser Serie ist das X die große Unbekannte, wie in mathematischen Gleichungen.

X hat ja so viele Bedeutungen! Es kann etwas verdecken, verbieten, zerstören, aber damit kann auch Wichtiges angekreuzt werden. Für mich bedeutet dieses Zeichen auch eine Kreuzung, eine Begegnung, ein Zusammentreffen, manchmal auch die Abkürzung für Kuss. Doppelt unbekannt - verdeckt - geheim wird es in meiner Serie für Berlin durch die Kombination mit dem Fragezeichen.


AUSSTELLUNGEN AKTUELL

 

 

 

klangraum.resonanz.

Eröffnung Juni 2023

Klangraum Floimair

Oberndorf bei Salzburg, Salzburger Straße 63

Einzelausstellung

Ausstellung nach telefonischer Vereinbarung weiterhin besuchbar: +43 664 5230727

 

 

20. Februar - 4. April 2024

bewegung und stille

Landeskulturzentrum Linz - Ursulinenhof

Galerie der Zülow-Gruppe

Einzelausstellung

 

 

12. April - 12. Mai 2024

Lerchhausgalerie Eibiswald

Energie Wasser

Gemeinschaftsausstellung mit der Sezession Graz

 

 

25. Mai - 23 Juni 2024

Noch MEHR Kunst

Gemeinschaftsausstellung

Galerie Artfactory Graz

Michael Kienreichstraße 3


4. - 10. Juni 2024

Palazzo Pisani Revedin - Venezia

Gemeinschaftsausstellung Biennale Venedig

MUSa Pavilion



Juli und August 2024

Nur einen Sommer lang

Landeskulturzentrum Linz - Ursulinenhof

Galerie der Zülow-Gruppe

Gemeinschaftsausstellung


 

 

17. - 24. September  2024

Galerie Eisenwaren Kamp

1060 Wien, Stumpergasse 23/1

Gemeinschaftsausstellung mit der Sezession Graz

 

 

Oktober 2024  - Februar 2025

Galerie Böhner, Mannheim

Gemeinschaftsausstellung mit der Sezession Graz

 

 

17. - 23. November 2024

unverschämt sinnlich

Galerie am Park

1060 Wien, Liniengasse 2a

Ausstellung mit Peter Mairinger

17.11.2024 18:00 Uhr Vernissage


7. März - 25. April 2025

Galerie Georg Zenz, Hallein

Einzelausstellung 

 

 

 

SONSTIGES:

2024

WAA Woman's Art Award 2024 - MUSA  Barcelona

Honorable Mention - Artist of the Year Award, February 2024, Circle Foundation for the Arts

Global Art Virtuoso Award - Madrid

 

 

2023

Artist of the year - World of Art Award - London

Woman's Art Award 2023 - MUSA Berlin

Finalistin: Fotowettbewerb Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs

 

2022

WAA Woman's Art Award 2022 - MUSA  Paris 

Finalistin Circle Quarterly Art Review Magazine Contest, July 2022

Certificate of Excellence - Month competition, June 2022, Circle Foundation for the Arts 

 

2021

Finalistin Circle Quarterly Art Review Magazine Contest

"Honorable Mention" ART MATTERS Galerie Biesenbach, Köln

 

2020

Artist of the year - World of Art Award - London

WAA Woman's Art Award 2020- MUSA + UNESCO - Rom

 

Honorable Mention Award - Circle Foundation for the Arts

Frida Kahlo-Preis, Mailand 2018 - Artist for the Cultural season

Künstlerin des Monats November - Artfactory Graz

 

2019

WAA Woman's Art Award 2019 - MUSA - Venedig Biennale

 

Boticelli-Preis, Florenz 

Velázquez-Preis, Barcelona

Artist of the year, Mantua (curated by Francesco Saverio Russo and Salvatore Russo)

Michelangelo-Preis, Rom

Giotto-Preis, Lissabon 

 

2018

Preisträgerin der ARTCONNECTION Münster, NRW

 

Il Premio Borgo  - Publikumspreis

Galleria La scala d‘oro, Rom

 

 

Derzeit kann man Arbeiten von mir in folgenden Galerien kaufen:

 

Galerie der Zülow-Gruppe, Landeskulturzentrum Ursulinenhof, Linz

 

Frock Gallery, 8900 Ieper (Ypern, Belgien), Rijselstraat 26

 

Galerie m.beck, Homburg an der Saar (Deutschland) Am Schwedenhof 4

 

 

 

LINKS:

 

 

https://aatonau.com/brigitte-kratochwill-exploring-the-depths-of-contemplative-art/

 

http://www.worldofartmagazine.com/AwardExpo/Brigitte-Kratochwill/Brigitte-Kratochwill.htm

 

https://circle-arts.com/brigitte-kratochwill/

 

https://www.artworks.art/artists_de/brigitte_kratochwill.html

 

https://www.zuelow.co.at/unsereausstellungen/verdichtung-brigitte-kratochwill/

 

https://www.sezessiongraz.at/kratochwill-brigitte 

 

 

https://www.arttimeinsight.net/kratochwill-brigitte.html

 

https://www.rheinpfalz.de/lokal/zweibruecken_artikel,-verstecktes-juwel-_arid,1214241.html 

 

https://www.eliluc.com/projekte/kunstler-portraits